Aikido am Ostermontag / Anfängerlehrgang Aikido

28.03.2018

Liebe Leute,

aus gegebenem Anlass findet am Ostermontag, den 2.4.2018 kein Aikidotraining statt. Wir sehen uns (hoffentlich) alle wieder am Donnerstag, den 5.4.2018. An diesem Tag startet auch unser diesjähriger Anfängerlehrgang, zu dem sich bereits jetzt acht Anfänger angemeldet haben! Wir hoffen auf besonders rege Teilnahme gerade auch von den erfahrenen Aikidokas.

Categories Aikido

Auch in 2018: Aikido Anfängerlehrgang im Aiki-Dojo Sehnde e.V.

12.03.2018

Nach den erfolgreichen Aikido-Lehrgängen der letzten Jahre bietet das Aikidojo Sehnde e.V. auch in 2018 einen vierwöchigen Anfängerlehrgang in der japanischen Kampfkunst AIKIDO an. Dieser startet ab dem 5.4.2018 und umfasst vier Einheiten. Der Lehrgang ist für Kinder ab 9 Jahren bzw. für Jugendliche ab 15 Jahren und für Erwachsene geeignet.

Aikido ist eine japanische Kampfkunst, die Anfang des 20. Jahrhunderts von Morihei Ueshiba entwickelt wurde. Sie ist rein defensiv und dient zum Schutz gegen bewaffnete und unbewaffnete Angreifer. In dieser Kampfkunst werden Angriffe mit kreisförmigen Ausweichbewegungen umgeleitet und neutralisiert. Aikido begegnet der Kraft des Angreifers nicht mit Wiederstand, sondern mit Geschmeidigkeit und dem sogenannten Ki, der Atemkraft. Die Arbeit an Körperhaltung, Atmung und Ausweichbewegungen übt die Körperbeherrschung und schult das Körpergefühl.

Fester Bestandteil des Trainings sind Übungen zum Erlernen des Fallens, zur Verbesserung der Beweglichkeit sowie der richtige Einsatz der Atemkraft. Durch den Verzicht auf Wettkämpfe mit „Gewinnern“ und „Verlierern“ wird eine entspannte Übungsatmosphäre geschaffen. Neben den waffenlosen Techniken werden im Aikido auch der Umgang mit und gegen die traditionellen japanischen Waffen „Tanto“ (Messer), „Jo“ (Stock) und „Bokken“ (Holzschwert) gelehrt. Diese Grundelemente ergeben zusammen die Kunst des Aikido.

Ab dem 9.4.2018 können Kinder ab 9 Jahren an drei aufeinander folgenden Montagen von 17:45 – 19:15 Uhr, am gemeinsamen Training teilnehmen. Für Jugendliche und Erwachsene ab 15 Jahren beginnt der Anfängerlehrgang am Donnerstag den 5.4.18 und schließt die darauf folgenden drei Donnerstage ein. Das Training findet für Jugendliche/Erwachsene jeweils in der Zeit von 19.30-21.00 statt. Das Training während des Anfängerlehrgangs besteht aus Gymnastik, Fallschule, Basistraining und Atemübungen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Auf die Fähigkeiten und Vorkenntnisse des Einzelnen wird in besonderem Maße Rücksicht genommen. Die Lehrgänge sind kostenfrei – es können bis zu 25 Anmeldungen berücksichtigt werden.. Ort der Veranstaltung ist die vereinseigene Trainingshalle (Borsigring 19, 31319 Sehnde). Eine Wegbeschreibung und weiter führende Infos findet man unter http://www.aiki-dojo-sehnde.de.

Lust auf etwas Neues? Neugierig geworden? Verspüren Sie den Drang nach Bewegung? Dann nichts wie ran ans Telefon oder an den PC, dort gibt es nähere Informationen. Jogginghose, T-Shirt oder Judo-Anzug eingepackt und schon geht’s los!
Interessenten wenden sich bitte an: Christian Fulda, Tel. 0151-122-53309, anmeldung@aiki-dojo-sehnde.de

Categories Aikido

Fotos vom Ando Montagstraining

5.11.2017
Ein paar Fotos vom Montagstraining gibt es jetzt auch in unserer beliebten Bildergaleriecool (Danke, Heike!)
Categories Aikido

Montagstraining mit Ando

25.09.2017
Am 30.10.2017 wird das Aikido-Montagstraining von Ando durchgeführt werden. Es ist sehr empfehlenswert sich neben dem normalen Standardtraining immer wieder neue Lehrer anzusehen. Daher ist das eine sehr gute Gelegenheit für eine wichtige Trainingserfahrung. Hoffentlich wird die Halle voll laugh
Categories Aikido

Aikido-Prüfungen im Aiki-Dojo

3.08.2017

Die nächste Gelegenheit zur Aikido-Prüfung bei Ando ist am 8. September um 18 Uhr. Interessierte könnt sich anmelden (per Eintrag in die im Dojo ausgehängte Liste).

 

Bitte beachten, dass die Prüfungen Geld kosten und dass sich jeder der Prüflinge seinen eigenen Partner mitbringen muss.

 

 

Viel Erfolg! yessmiley

Categories Aikido

Ferienpass Aikido - Spaß muss sein

24.06.2017

Die Ferienpassaktion Aikido ist vorbei und war eine schöne Aktion. Dank an Heike, Micha J., Torben und Christian für die Durchführung. 14 Teilnehmer hatten heute zwischen 14 und 18 Uhr vier Stunden lang Spaß mit Training, Vorführung, Filmen und Spielen. Die meisten waren zwischen 7 und 13 Jahre alt, allerdings waren diesmal auch drei ältere Teilnehmer (17 - 18 Jahre) dabei, die sich für Aikido interessierten. Zum ersten Mal machten auch Eltern von der Möglichkeit Gebrauch teilzunehmen.

Der nächste Ferienpass soll nächstes Jahr wieder in den Ferien erfolgen. Wir freuen uns schon drauf ... laugh

 

    

Categories Aikido

Ferienpassaktion Aikido

18.06.2017

am Samstag, den 24.6.2017 planen wir eine Ferienpassaktion Aikido. Die Aktion ist bereits angemeldet und bekannt gemacht unter Ferienpass-Veranstaltungen (nach „Aikido“ suchen).

 

Beim Ferienpass bieten Vereine, Kindern und Jugendlichen die Gelegenheit Einblick in ihre Aktivitäten zu bekommen. 14 Kinder zwischen 7 und 13 Jahren haben sich angemeldet. Die Halle wird also voll! Eltern sind beim Training ebenfalls zugelassen.

 

Wir planen vier Stunden mit Training, Spielen, Filmen, und Vorführungen zu verbringen. Heike und ich sind auf jeden Fall dabei. Wir brauchen aber immer noch Helfer! Wer also Zeit und Lust hat sich hier einzubringen ist als Helfer, Aufpasser, Mittrainierer, Salatemacher, etc. sehr willkommen. Verbindliche Zusagen bitte an Heike oder mich. Die Zeit kann als Arbeitsstunden angerechnet werden. Ein Ziel der Aktion ist es natürlich Werbung für unser Dojo zu machen – aber der Spaß für alle sollte auf keinen Fall zu kurz kommen!

 

Categories Aikido

Aikido-Anfänger-Lehrgang endet mit der Übergabe von Zertifikaten

14.04.2017

Vierwöchiger Aikido-Anfänger-Lehrgang endet mit der Übergabe von Zertifikaten

Im März fand im Aiki-Dojo Sehnde der jährliche Anfängerkurs im Aikido statt. Es nahmen 9 Interessierte, um einen Einblick in die Kampfkunst Aikido zu bekommen. Der Lehrgang war in vier Einheiten à 90 Minuten untergliedert und fand montags für Kinder und donnerstags für Erwachsene in der Trainingshalle des Aiki-Dojo e.V. am Borsigring 19 in Sehnde statt.

Unter den wachsamen Augen der Lehrgangsleiter Thomas Becke, Michael Langhans (Kinder) und Christian Fulda (Erwachsene) konnten die Teilnehmer verschiedene Elemente des Aikido ausprobieren. Die Teilnehmer hatten innerhalb der kurzen Zeit bereits Gelegenheit verschiedene Halte- und Wurftechniken kennen zu lernen und zu üben. Die dazu notwendige Fallschule wurde ebenfalls von Grund auf eingeführt, während des Lehrgangs intensiviert und systematisch geübt. Für die Lehrgangsteilnehmer war dabei war die Dojo-Etikette genauso ungewohnt wie die seltsamen Begriffe und nicht zuletzt die Bewegungen. Aikido, welches eine sehr wirkungsvolle Methode der Selbstverteidigung darstellt, zeichnet sich im Training durch weiche, drehende und fließende Bewegungen aus. Diese erschließen sich beim ersten Zusehen nicht immer sofort und müssen wiederholt geübt und ausprobiert werden, bis sich der gewünschte Effekt einstellt.

Sowohl die anwesenden Vereinsmitglieder wie die Lehrgangsteilnehmer waren mit sehr viel Motivation und Spaß dabei, die gezeigten Techniken umzusetzen. Sowohl beim Kindertraining, wie auch in der Erwachsenengruppe hatten die Lehrgangsteilnehmer die Möglichkeit mit Fortgeschrittenen zu trainieren. Dadurch erhielten sie  bei der eigenen Ausführung der Techniken Unterstützung durch ihren Partner. Am Ende des letzten Trainings des Lehrganges erhielten die Kinder Zertifikate ausgehändigt. Und der Verein durfte sich über  einige Beitritte freuen. Ein gelungener Abschluss für einen spannenden Lehrgang.

Categories Aikido

Anfängerlehrgang im Aiki-Ken

14.03.2017

Anfängerlehrgang im Aiki-Ken im Aiki-Dojo e.V., Sehnde

Ein ungewohntes Gefühl war es für die meisten der sechs Teilnehmer schon, als sie zum ersten Mal das Bokken, das japanische Holzschwert, führen sollten. Aber Roger Spilker führte die sechs Teilnehmer, die sich zum Anfängerlehrgang des Aiki-Dojo e.V. in Sehnde trafen, umsichtig in den Umgang mit dieser Waffe ein. Vier Wochen lang traf man sich im Februar an einem Tag in der Woche um die Kunst des sogenannten Aiki-Kens zu erlernen. Beim Aiki-Ken werden Techniken mit dem japanischen Schwert geübt. Es ist damit dem Kendo und dem Iaido verwandt, hat aber doch eigene Charakteristiken, die es von diesen Disziplinen unterscheidet. Insbesondere kennt es keine Wettkämpfe wie beim Kendo und bedarf auch keiner aufwändigen Schutzausrüstung. Das Aiki-Dojo e.V., Sehnde hatte zu diesem Lehrgang eingeladen, der für alle Teilnehmer kostenfrei durchgeführt wurde. Betreut wurde der Lehrgang von zwei Mitgliedern des Vereins.

Trotz der Konzentration, die die Teilnehmenden für die Übungen aufzubringen hatten, war die Stimmung während des Lehrgang sehr gut. Roger Spilker zeigte und übte mit den Schülern verschieden Grundschläge, das Ziehen des Schwertes und wie man sich damit gegen Angriffe des Gegners schützen kann. Die Übungen wurden langsam erklärt und vorgemacht, dann systematisch eingeübt und schließlich – so gut das in der Kürze der Zeit möglich war – automatisiert. Dabei spielten neben der reinen Bewegungsabfolge immer auch eine entscheidende Rolle, wie die Bewegungen ausgeführt wurden. Auf die Haltung des Übenden, das Halten des Schwertes, die Kontrolle des Schwertes und des Partners wurde besonderen Wert gelegt. Neben den Grundschlägen gerader und schräger Schlag wurden Ausweichbewegungen trainiert, die gleichzeitig der eigenen Bewaffnung und der Kontrolle das Partners dienen. Des Weiteren wurden Schutztechniken und verschiedene Techniken das Schwert zu ziehen gezeigt und geübt. Die Übungen erfolgten als Einzel- oder auch bereits als Partnerübungen.

Die Teilnehmer hatten reichlich Gelegenheit einen Eindruck von dieser Kampfkunst zu gewinnen. Aiki-Ken hat nur begrenzt Selbstverteidigungsaspekte, denn heutzutage kommt man in der Regel nicht in die Verlegenheit sich mit einem oder gegen ein Schwert verteidigen zu müssen. Doch werden im Aiki-Ken viele Prinzipien gelehrt, die in anderen Kampfkünsten ebenfalls eine große Rolle spielen. Aiki-Ken ist daher für jeden zu empfehlen, der sich für die Kampfkünste interessiert.

Das Aiki-Dojo e.V. in Sehnde besteht seit 30 Jahren. Das reguläre Aiki-Ken Training findet Dienstags statt. Interessierte – gleich welchen Alters und Geschlechts – sind zum Zugucken oder Mitmachen immer willkommen. Neben Aiki-Ken werden als weitere Kampfkünste gelehrt: Aikido, Judo, Arnis Kombatan, Kali Sikaran, Pekiti Tirsia, Inosanto Kali, Panantukan, Maphilindo Silat, JunFan GungFu.

Categories Aikido

Aikido-Prüfung bestanden

28.02.2017

Erfolg bei Aikido-Prüfung

Am Freitag, den 24.2.2017 fand in Sehnde eine Aikido-Prüfung statt. Acht Kinder nahmen daran teil. Um 18:00 Uhr fing die Prüfung an. Zuerst kamen sieben Kinder dran, die nacheinander mit einem Partner für den 5. Kyu geprüft wurden. Danach wurde ein Kind mit Partner für den 3. Kyu geprüft. Der Prüfer Ando war mit allen sehr zufrieden, da alle Kinder bestanden haben. Im Sommer 2017 soll eine weitere Prüfung stattfinden.

 

Anna, 11 Jahre.

Categories Aikido