Bilder zum diesjährigen Aikido Anfängerlehrgang

13.05.2018

Liebe Leute, ein paar Bilder zu unserem diesjährigen Anfängerlehrgang findet ihr hier. Danke noch einmal an alle Mithelfer! laugh

Categories Aikido

Zeitungsartikel Arnis Anfängerlehrgang

15.04.2018
Ein Zeitungsartikel zu unserem geplanten Anfängerlehrgang Arnis findet sich hier.
Categories FMA

Gratis Einsteigerkurse in die Philippinische Kampfkunst „Modern Arnis“

14.04.2018

Am  8.Mai 2018 und an drei darauf folgenden Dienstagen findet im Aiki Dojo Sehnde in der Zeit von 18:00 -19:30 Uhr ein neuer Einsteigerkurs im Modern Arnis statt. Dieser richtet sich an interessierte Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene, die einen Einblick in eine außergewöhnliche Kampfkunst  erhalten möchten. Aber auch an Kampfsportler aus anderen Kampfsportarten. Da sich das Modern Arnis auch sehr gut zur Erweiterung zu anderen Kampfkünsten anbietet.

Die philippinische Kampfkunst  Modern Arnis ist auch unter den Namen Kali und Eskrima bekannt. Diese Namen stehen für eine hauptsächlich bewaffnete Kampfkunst aus Südostasien, welche sich mit unterschiedlichen Waffenarten, aber auch dem unbewaffneten Kampf beschäftigt. Das Modern Arnis wird somit zu einer realitätsnahen Selbstverteidigung.

Siehe Link : https://www.youtube.com/watch?v=KTNvW_sv3CY

Zunächst werden mit einem oder zwei Rattanstöcken dem Anfänger die technischen Grundbegriffe verdeutlicht. Beherrscht er diese im fortgeschritten Stadium, werden die erlernten Techniken ohne große Veränderungen mit Macheten und Messer umgesetzt. Des Weiteren lassen sich die erlernten Techniken mühelos in den waffenlosen Kampf umsetzen. Wir trainieren auch den Einsatz alltäglicher Gegenstände wie Regenschirm, Flasche etc. in realistischen Situationen. Die konsequente Umsetzung von Techniken auf Alltagsgegenstände, ist ein Umstand, der gerade schwächeren Personen z. B Frauen und Senioren im Falle einer notwendigen Gegenwehr eine hohe Erfolgs-Chance garantiert.

Anmeldungen bei Andreas Weber (ando.weber@freenet.de), Heike Pohl (0157/37427786) oder Dojo-Telefon 05138-708837 (Anrufbeantworter)

 

 

Categories FMA

Aikido am Ostermontag / Anfängerlehrgang Aikido

28.03.2018

Liebe Leute,

aus gegebenem Anlass findet am Ostermontag, den 2.4.2018 kein Aikidotraining statt. Wir sehen uns (hoffentlich) alle wieder am Donnerstag, den 5.4.2018. An diesem Tag startet auch unser diesjähriger Anfängerlehrgang, zu dem sich bereits jetzt acht Anfänger angemeldet haben! Wir hoffen auf besonders rege Teilnahme gerade auch von den erfahrenen Aikidokas.

Categories Aikido

Zeitungsartikel über Anfängerlehrgang

21.03.2018
Ein Zeitungsartikel über unseren geplanten Anfängerlehrgang findet sich hier. Siehe auch unsere Presse-Seite.

Auch in 2018: Aikido Anfängerlehrgang im Aiki-Dojo Sehnde e.V.

12.03.2018

Nach den erfolgreichen Aikido-Lehrgängen der letzten Jahre bietet das Aikidojo Sehnde e.V. auch in 2018 einen vierwöchigen Anfängerlehrgang in der japanischen Kampfkunst AIKIDO an. Dieser startet ab dem 5.4.2018 und umfasst vier Einheiten. Der Lehrgang ist für Kinder ab 9 Jahren bzw. für Jugendliche ab 15 Jahren und für Erwachsene geeignet.

Aikido ist eine japanische Kampfkunst, die Anfang des 20. Jahrhunderts von Morihei Ueshiba entwickelt wurde. Sie ist rein defensiv und dient zum Schutz gegen bewaffnete und unbewaffnete Angreifer. In dieser Kampfkunst werden Angriffe mit kreisförmigen Ausweichbewegungen umgeleitet und neutralisiert. Aikido begegnet der Kraft des Angreifers nicht mit Wiederstand, sondern mit Geschmeidigkeit und dem sogenannten Ki, der Atemkraft. Die Arbeit an Körperhaltung, Atmung und Ausweichbewegungen übt die Körperbeherrschung und schult das Körpergefühl.

Fester Bestandteil des Trainings sind Übungen zum Erlernen des Fallens, zur Verbesserung der Beweglichkeit sowie der richtige Einsatz der Atemkraft. Durch den Verzicht auf Wettkämpfe mit „Gewinnern“ und „Verlierern“ wird eine entspannte Übungsatmosphäre geschaffen. Neben den waffenlosen Techniken werden im Aikido auch der Umgang mit und gegen die traditionellen japanischen Waffen „Tanto“ (Messer), „Jo“ (Stock) und „Bokken“ (Holzschwert) gelehrt. Diese Grundelemente ergeben zusammen die Kunst des Aikido.

Ab dem 9.4.2018 können Kinder ab 9 Jahren an drei aufeinander folgenden Montagen von 17:45 – 19:15 Uhr, am gemeinsamen Training teilnehmen. Für Jugendliche und Erwachsene ab 15 Jahren beginnt der Anfängerlehrgang am Donnerstag den 5.4.18 und schließt die darauf folgenden drei Donnerstage ein. Das Training findet für Jugendliche/Erwachsene jeweils in der Zeit von 19.30-21.00 statt. Das Training während des Anfängerlehrgangs besteht aus Gymnastik, Fallschule, Basistraining und Atemübungen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Auf die Fähigkeiten und Vorkenntnisse des Einzelnen wird in besonderem Maße Rücksicht genommen. Die Lehrgänge sind kostenfrei – es können bis zu 25 Anmeldungen berücksichtigt werden.. Ort der Veranstaltung ist die vereinseigene Trainingshalle (Borsigring 19, 31319 Sehnde). Eine Wegbeschreibung und weiter führende Infos findet man unter http://www.aiki-dojo-sehnde.de.

Lust auf etwas Neues? Neugierig geworden? Verspüren Sie den Drang nach Bewegung? Dann nichts wie ran ans Telefon oder an den PC, dort gibt es nähere Informationen. Jogginghose, T-Shirt oder Judo-Anzug eingepackt und schon geht’s los!
Interessenten wenden sich bitte an: Christian Fulda, Tel. 0151-122-53309, anmeldung@aiki-dojo-sehnde.de

Categories Aikido

Zünftiger Jahresabschluss in der Kampfkunstschule

14.01.2018
Ein aktueller Beitrag über unsere Weihnachtsprüfungen und -feier findet sich hier

Drei neue Dangraduierte im Aiki Dojo in Sehnde

17.12.2017

Am ersten Oktoberwochenende fand in Emmendingen bei Freiburg ein Dan-Lehrgang des Arnis de Mano Deutschland e.V. statt. Der Verband lehrt Techniken der philippinischen Kampfkunst Arnis Kombatan von dem inzwischen verstorbenen Begründer und Großmeister Ernesto Presas. Diese Lehrgänge werden jedes Jahr zweimal von den Meistern Dieter Preuss und Peter Konschak (7. Dan) sowie den Instruktoren Christian Giesel (5. Dan) Ando Weber (4. Dan) geleitet, davon einmal in Emmendingen und einmal in Braunschweig.

Themen dieses Wochenendes waren unter anderem Techniken mit den auf den Philippinen üblichen Rattan-Stöcken, verschiedene Wurf- und Hebeltechniken, Drills mit dem Messer oder strategisches Vorgehen gehen zwei Angreifer. Am Samstag Nachmittag stand dann für drei Sportler aus Sehnde die Prüfung zum Schwarzgurt - zum 1.Dan - an. Nach Monaten der intensiven Vorbereitung wurden unter Vorsitz von Dieter Preuss und Peter Konschak die Prüflinge ordentlich zum Schwitzen gebracht. Das zu zeigende Programm war vielfältig: Techniken mit zwei Macheten, Verteidigung mit Alltagsgegenständen, Angriffe mehrerer Gegner oder unterschiedliche Stilrichtungen der philippinischen Kampfkunst mussten demonstriert werden. Am Ende waren alle Prüfer mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden und so konnten Britta Naumann, Sascha Kantereit und Philipp Pressel erfolgreich zum 1. Dan Arnis Kombatan graduiert werden. Die harte Arbeit im Aiki Dojo hat sich also gelohnt!

Weitere Graduierungen an diesem Wochenende erhielten zum 3. Dan: Stefan Hodemacher (Braunschweig), Frank Jähne und Mattias Wellhäuser (Starzach), sowie zum 5. Dan Christian Giesel (Emmendingen).

Fotos von diesem Event in der Bildergalerie

 

Categories FMA

Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurs für Kinder in Sehnde

13.12.2017

Es ist Freitag Nachmittag und im Aiki Dojo in Sehnde herrscht schon reges Treiben.

Am 10. November fanden sich 9 Kinder zusammen, um an dem Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurs für Kinder teilzunehmen. Ausgerichtet wurde dieses 2-tägige Pilotprojekt vom Regionssportbund Hannover. „Besonders wichtig war es mir, den Kindern ein sicheres Auftreten und ein richtiges Verhalten in brenzligen Situationen zu vermitteln. Ein weiterer Schwerpunkt war der Umgang in Situationen mit Fremden“, berichtete der Trainer Oliver Lucks.

Mit Rollenspielen, realitätsbezogenen Selbstverteidigungstechniken und vor Allem einer Menge Spaß waren die 10 Stunden wie im Fluge vergangen. Schon nach dem ersten Tag gab es eine überwältigende Resonanz und begeisterte Eltern, die erzählten, wie die Kinder am Abend die erlernten Techniken zu Hause vorführten. Dass die simulierten Situationen gar nicht so unrealistisch waren, merkte man, als einige der Kinder Selbsterlebtes berichteten und signalisierten nochmals deutlich, wie wichtig solche Veranstaltungen wie die am 10. und 11. November sind. Die kleinen Energiebündel nahmen die Informationen interessiert auf und äußerten zusammen mit ihren Eltern sogar den Wunsch einer Fortsetzung. Zum Schluss gab es noch eine „Vorführung“, indem die Kinder stolz einen Teil der erlernten Dinge vor den Eltern präsentierten. Insgesamt war der Kurs aus Sicht aller Beteiligten ein voller Erfolg.

 

Bilder von der Aktion gibt es in unserer Bildergalerie

Prüfungen im Aiki-Dojo

9.12.2017
Das Aiki-Dojo gratuliert Torben, Jörg und Florian zur bestandenen nächst höheren Graduierung: nach einer langen Prüfung wurden die drei von Ando zum dritten Kyu, sechsten Klase und neunten Klase graduiert. Die neuen Graduierungen wurden dann bei der Weihnachtsfeier noch ausgiebig gefeiert ... wink