13. Frauensporttag in Langenhagen 2018

15.09.2018

Am  Samstag den 15. September 2018 fand in Langenhagen der diesjährige Frauensporttag  des Regionssportbund Hannover statt. Auch dieses Jahr wurden Oliver Lucks und Sascha Kantereit aus dem Aiki Dojo wieder als Referenten eingeladen. Unsere beiden engagierten Vereinsmitglieder  zeigten in vier Kurse a 60 Minuten Zeit, einen kleinen Einblick in die Welt der Selbstverteidigung, mit einfachen Techniken.

Nachdem die Frauen mit einem kleinen Spiel aufgewärmt wurden, ging es auch schon gleich mit der Praxis los. Dieses Jahr standen einige Abwehrtechniken von Kontaktangriffen auf dem Plan, die die Teilnehmerinnen schnell erlernten und gut umsetzen konnten.

Zum Abschluss der jeweiligen Kurseinheit erhielten die Teilnehmer noch einen kleinen Einblick in den Bereich „Selbstverteidigung mit Alltagsgegenständen“ der ihnen verdeutlichen sollte, was man alles in einer Notwehrsituation nutzen könnte.

Bilder zu diesem Event gibt es hier.

Categories FMA

Erfolgreiche Prüfungen im Aiki-Dojo Sehnde

19.08.2018

Am 26.6.18 fanden im Aiki-Dojo Sehnde Prüfungen im Arnis Kombatan statt. Florian Pape und Tom Everding zeigten Prüfer Andreas (Ando) Weber (4 Dan Arnis Kombatan, 5 Dan Aikido, Phase 6 Kali Sikaran) ihr Können. Sie erreichten dadurch die nächste Graduierung. Florian Pape die 8 Klase (gelber Gürtel) und Tom Everding die 10 Klase (weißer Gürtel). Herzliche Glückwünsche an die erfolgreichen Prüflinge!

Fotos

Categories FMA

Gratis Einsteigerkurse in die Philippinische Kampfkunst „Modern Arnis“

8.08.2018
Aiki-Dojo Sehnde | Am 11.September 2018 und an drei darauf folgenden Dienstagen findet im Aiki Dojo Sehnde in der Zeit von 18:00 -19:30 Uhr ein neuer Einsteigerkurs im Modern Arnis statt. Dieser richtet sich an interessierte Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene, die einen Einblick in eine außergewöhnliche Kampfkunst erhalten möchten, aber auch an Kampfsportler aus anderen Kampfsportarten, da sich das Modern Arnis auch sehr gut zur Erweiterung zu anderen Kampfkünsten anbietet.

Die philippinische Kampfkunst Modern Arnis ist auch unter den Namen Kali und Eskrima bekannt. Diese Namen stehen für eine hauptsächlich bewaffnete Kampfkunst aus Südostasien, welche sich mit unterschiedlichen Waffenarten, aber auch dem unbewaffneten Kampf beschäftigt. Das Modern Arnis wird somit zu einer realitätsnahen Selbstverteidigung (siehe Link : https://www.youtube.com/watch?v=KTNvW_sv3CY)

Zunächst werden mit einem oder zwei Rattanstöcken dem Anfänger die technischen Grundbegriffe verdeutlicht. Beherrscht er diese im fortgeschritten Stadium, werden die erlernten Techniken ohne große Veränderungen mit Macheten und Messer umgesetzt. Des Weiteren lassen sich die erlernten Techniken mühelos in den waffenlosen Kampf umsetzen. Wir trainieren auch den Einsatz alltäglicher Gegenstände wie Regenschirm, Flasche etc. in realistischen Situationen. Die konsequente Umsetzung von Techniken auf Alltagsgegenstände, ist ein Umstand, der gerade schwächeren Personen z. B Frauen und Senioren im Falle einer notwendigen Gegenwehr eine hohe Erfolgs-Chance garantiert.

Anmeldungen bei Andreas Weber (ando.weber@freenet.de), Heike Pohl (0157/37427786) oder Dojo-Telefon 05138-708837 (Anrufbeantworter)
Categories FMA

Pfingstcamp des ,,Arnis de Mano Germany“

2018 | 8.07.2018

Im schönen Schwarzwald um genauer gesagt in Titisee – Neustadt fand das diesjährige Pfingstcamp des,, Arnis de Mano  Germany“ statt.

Auch in  diesem Jahr waren wieder begeisterte Arnisadores  aus dem Aiki  Dojo  Sehnde mit dabei. Als Gasttrainer war der Großmeister Thorbjørn Hartelius   8. Dan Kombatan Arnis  aus Dänemark geladen und heißte den Teilnehmern ordentlich ein.

Sein enormes Fachwissen und sein Können begeisterte alle Teilnehmer.  Auf dem Diesjährigem Programm standen die Themen :

Bedrohung und Abwehr von Messerangriffen waffenlos, sowie Einzelstocktechniken mit Entwaffnung.  Aber auch Doppelstocktechniken  sowie klassischen Machetentechniken kamen nicht zu kurz. Zum Abschluß wurde der waffenlose Kampf auf kurze Distanz geübt. Wir bedanken uns bei den Organisatoren und freuen uns schon auf das nächste Pfingstcamp was voraussichtlich  2020 an einem noch nicht bekannten Ort in Deutschland stattfinden wird.

Fotos

 

Categories FMA

Zeitungsartikel Arnis Anfängerlehrgang

15.04.2018
Ein Zeitungsartikel zu unserem geplanten Anfängerlehrgang Arnis findet sich hier.
Categories FMA

Gratis Einsteigerkurse in die Philippinische Kampfkunst „Modern Arnis“

14.04.2018

Am  8.Mai 2018 und an drei darauf folgenden Dienstagen findet im Aiki Dojo Sehnde in der Zeit von 18:00 -19:30 Uhr ein neuer Einsteigerkurs im Modern Arnis statt. Dieser richtet sich an interessierte Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene, die einen Einblick in eine außergewöhnliche Kampfkunst  erhalten möchten. Aber auch an Kampfsportler aus anderen Kampfsportarten. Da sich das Modern Arnis auch sehr gut zur Erweiterung zu anderen Kampfkünsten anbietet.

Die philippinische Kampfkunst  Modern Arnis ist auch unter den Namen Kali und Eskrima bekannt. Diese Namen stehen für eine hauptsächlich bewaffnete Kampfkunst aus Südostasien, welche sich mit unterschiedlichen Waffenarten, aber auch dem unbewaffneten Kampf beschäftigt. Das Modern Arnis wird somit zu einer realitätsnahen Selbstverteidigung.

Siehe Link : https://www.youtube.com/watch?v=KTNvW_sv3CY

Zunächst werden mit einem oder zwei Rattanstöcken dem Anfänger die technischen Grundbegriffe verdeutlicht. Beherrscht er diese im fortgeschritten Stadium, werden die erlernten Techniken ohne große Veränderungen mit Macheten und Messer umgesetzt. Des Weiteren lassen sich die erlernten Techniken mühelos in den waffenlosen Kampf umsetzen. Wir trainieren auch den Einsatz alltäglicher Gegenstände wie Regenschirm, Flasche etc. in realistischen Situationen. Die konsequente Umsetzung von Techniken auf Alltagsgegenstände, ist ein Umstand, der gerade schwächeren Personen z. B Frauen und Senioren im Falle einer notwendigen Gegenwehr eine hohe Erfolgs-Chance garantiert.

Anmeldungen bei Andreas Weber (ando.weber@freenet.de), Heike Pohl (0157/37427786) oder Dojo-Telefon 05138-708837 (Anrufbeantworter)

 

 

Categories FMA

Drei neue Dangraduierte im Aiki Dojo in Sehnde

17.12.2017

Am ersten Oktoberwochenende fand in Emmendingen bei Freiburg ein Dan-Lehrgang des Arnis de Mano Deutschland e.V. statt. Der Verband lehrt Techniken der philippinischen Kampfkunst Arnis Kombatan von dem inzwischen verstorbenen Begründer und Großmeister Ernesto Presas. Diese Lehrgänge werden jedes Jahr zweimal von den Meistern Dieter Preuss und Peter Konschak (7. Dan) sowie den Instruktoren Christian Giesel (5. Dan) Ando Weber (4. Dan) geleitet, davon einmal in Emmendingen und einmal in Braunschweig.

Themen dieses Wochenendes waren unter anderem Techniken mit den auf den Philippinen üblichen Rattan-Stöcken, verschiedene Wurf- und Hebeltechniken, Drills mit dem Messer oder strategisches Vorgehen gehen zwei Angreifer. Am Samstag Nachmittag stand dann für drei Sportler aus Sehnde die Prüfung zum Schwarzgurt - zum 1.Dan - an. Nach Monaten der intensiven Vorbereitung wurden unter Vorsitz von Dieter Preuss und Peter Konschak die Prüflinge ordentlich zum Schwitzen gebracht. Das zu zeigende Programm war vielfältig: Techniken mit zwei Macheten, Verteidigung mit Alltagsgegenständen, Angriffe mehrerer Gegner oder unterschiedliche Stilrichtungen der philippinischen Kampfkunst mussten demonstriert werden. Am Ende waren alle Prüfer mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden und so konnten Britta Naumann, Sascha Kantereit und Philipp Pressel erfolgreich zum 1. Dan Arnis Kombatan graduiert werden. Die harte Arbeit im Aiki Dojo hat sich also gelohnt!

Weitere Graduierungen an diesem Wochenende erhielten zum 3. Dan: Stefan Hodemacher (Braunschweig), Frank Jähne und Mattias Wellhäuser (Starzach), sowie zum 5. Dan Christian Giesel (Emmendingen).

Fotos von diesem Event in der Bildergalerie

 

Categories FMA

Drei neue Dangraduierte im Aiki Dojo in Sehnde

14.10.2017

Am ersten Oktoberwochenende fand in Emmendingen bei Freiburg ein Dan-Lehrgang des Arnis de Mano Deutschland e.V. statt. Der Verband lehrt Techniken der philippinischen Kampfkunst Arnis Kombatan von dem inzwischen verstorbenen Begründer und Großmeister Ernesto Presas. Diese Lehrgänge werden jedes Jahr zweimal von den Meistern Dieter Preuss und Peter Konschak (7. Dan) sowie den Instruktoren Christian Giesel (5. Dan) Ando Weber (4. Dan) geleitet, davon einmal in Emmendingen und einmal in Braunschweig.

Themen dieses Wochenendes waren unter anderem Techniken mit den auf den Philippinen üblichen Rattan-Stöcken, verschiedene Wurf- und Hebeltechniken, Drills mit dem Messer oder strategisches Vorgehen gehen zwei Angreifer. Am Samstag Nachmittag stand dann für drei Sportler aus Sehnde die Prüfung zum Schwarzgurt - zum 1.Dan - an. Nach Monaten der intensiven Vorbereitung wurden unter Vorsitz von Dieter Preuss und Peter Konschak die Prüflinge ordentlich zum Schwitzen gebracht. Das zu zeigende Programm war vielfältig: Techniken mit zwei Macheten, Verteidigung mit Alltagsgegenständen, Angriffe mehrerer Gegner oder unterschiedliche Stilrichtungen der philippinischen Kampfkunst mussten demonstriert werden. Am Ende waren alle Prüfer mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden und so konnten Britta Naumann, Sascha Kantereit und Philipp Pressel erfolgreich zum 1. Dan Arnis Kombatan graduiert werden. Die harte Arbeit im Aiki Dojo hat sich also gelohnt!

Weitere Graduierungen an diesem Wochenende erhielten zum 3. Dan: Stefan Hodemacher (Braunschweig), Frank Jähne und Mattias Wellhäuser (Starzach), sowie zum 5. Dan Christian Giesel (Emmendingen).

Categories FMA

12. Frauensporttag in Langenhagen

18.09.2017

Am 16.September 2017 wurde in Langenhagen erneut ein Frauensporttag vom Regionssportbund Hannover ausgerichtet. In diesem Jahr war das  Aiki Dojo Sehnde ebenfalls  vertreten.

Die beiden Vereinsmitglieder Oliver Lucks und Sascha Kantereit wurden vom Regionssportbund Hannover gebeten, als  Referenten je zwei einstündige Workshops  zu dem Thema: ,,Jeder kann sich wehren `` durchzuführen.

Diese  Einheiten waren ein voller Erfolg. Etwa 40 Frauen haben  pro Workshop teilgenommen und ließen sich in die Welt der Selbstverteidigung entführen.

Ihnen  wurde die  Basis  der Selbstverteidigung näher gebracht.  Ebenso  erlernten  sie  einen Selbstverteidigungs- Drill mit Block- und Kontertechniken. Während des Workshops gaben die Referenten ihren Teilnehmerinnen  diverse Tipps  und Verhaltensregeln  für den Alltag mit auf den Weg.

Als Highlight und Abschluss des Workshops  wurde den Frauen gezeigt , dass  Alltagsgegenstände  wie z.B.Schlüssel, Spraydosen, Schirm usw.  auch gut zur Selbstverteidigung eingesetzt werden können.

Rundum war es eine sehr gelungene Veranstaltung mit motivierten Teilnehmerinnen  und schließlich viel positivem  Feedback.

 

 

Categories FMA

Kali Sikaran findet wieder jeden Donnerstag statt

11.08.2017
Seit dem 3.8.17 gibt Philipp donnerstags wieder Kali Sikaran/Arnis Training. Dieses findet immer von 18.00 Uhr – 19.30 Uhr statt. Wir wünschen uns eine Zahlreiche Teilnahme.
Categories FMA