Aiki-Dojo Präsentation auf dem Generationentag in Sehnde

27.08.2017

Der Generationentag in Sehnde ist vorüber und mit ihm die Präsentationen und Vorführungen des Aiki-Dojo Sehnde. Vier Stunden lang (!) führten Heike, Jörg, Stani, Thomas und Christian Aikido, Aiki-Ken, Aiki-Jo, Arnis und Iaido vor. Diesen Teilnehmer und Liane ist es auch zu verdanken, dass der Auf- und Abbau reibungslos und mit minimalem Zeitaufwand vonstatten ging. Besonders hervor zu heben ist dabei Heikes Einsatz, die sowohl bei den Aikido, wie auch bei den Arnis Vorführungen dabei (und natürlich auch bei den Vor- und Nachbereitungen) und daher während der gesamten Zeit praktisch im Dauereinsatz war.

Viele persönliche Gespräche konnten vor Ort geführt werden und es war erstaunlich, wie viele Menschen sich für die gezeigten Kampfkünste interessierten. Viele Personen bekundeten ihr Interesse, schon immer mal "so etwas" gemacht haben zu wollen. Ein rundherum gelungene Aktion, die allen Wettervorhersagen zum Trotz auch noch bei strahlendem Sonnenschein statt fand. laugh. Fotos findet man in Kürze unter der entsprechenden Rubrik in der Bildergalerie.
 

Categories Dojo

Aikido beim Generationentag in Sehnde

21.07.2017

Am 26.8.17 ist in Sehnde in und um die Kooperative Gesamtschule (KGS) Generationentag. Dort präsentieren sich Vereine und Firmen aus Sehnde und Umgebung. Der Name der Veranstaltung rührt daher, dass sie für alle Generationen etwas bietet. Die Veranstaltung ist schon früher gut angekommen. Dieses Mal wollen wir unser Dojo dort präsentieren. Dazu planen wir mehrere Vorführungen aus den verschiedenen Sparten des Vereins. Das Programm dazu wird noch detailliert ausgearbeitet werden.

Wer Lust hat, mitzumachen, ist herzlich eingeladen. Bitte meldet euch bei Christian oder Heike. Es werden Anmeldungen bis 31.7.2017 berücksichtigt.

Categories Dojo

Jahreshauptversammlung beim Aiki-Dojo e.V. in Sehnde

17.02.2017

Jahreshauptversammlung beim Aiki-Dojo e.V. in Sehnde

Sehnde: Aiki-Dojo Sehnde | Jahreshauptversammlung beim Aiki-Dojo Sehnde

Am 17. Februar 2017 um 19:00 Uhr fand in den vereinseigenen Räumen des Aiki-Dojo e.V. in Sehnde die diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Der Vorstand, sowie die Sektionen nutzten die Jahreshauptversammlung für einen ausführlichen Bericht. Die Jahre 2015 und 2016 standen insbesondere unter dem Motto der Öffentlichkeitsarbeit. Neben diversen von den Sektionen Aikido, Aiki-Ken und Arnis veranstalteten Anfängerlehrgängen, die der Öffentlichkeit diese Künste näher bringen sollten, ist dabei insbesondere die Vorführung während des Bergfestes in Sehnde zu nennen. Aktionen wie Ferienpass, Couch Potatoes, verbilligte Zehnerkarte, etc. taten ein weiteres um die Öffentlichkeitswirksamkeit des Vereins zu verbessern und trugen dazu bei, dass die Mitgliederzahlen sich in den letzten zwei Jahren deutlich verbesserten.

Im Aiki-Dojo absolvierten in den vergangenen zwei Jahren elf Mitglieder erfolgreich insgesamt 16 Prüfungen. Ein besonderer Erfolg für den Verein stellte dabei die Graduierung von Andreas Weber (5. Dan Aikido, 4. Dan Arnis Kobatan, Phase 6 Kali Sikaran) dar, der im September 2016 seinen 4. Dan im Arnis erhielt und den Titel Instructor führen darf.

Ebenfalls besondere Würdigung wurde Oliver Grünzel zuteil, für den Aufbau und die langjährige Pflege der vereinseigenen Internetseite, die er aus persönlichen Gründen nicht mehr weiter führen kann. Dank ging auch an Michael Jantzen für seine bereitwillige Übernahme, die Internetseite des Vereins zu führen und für die in Eigeninitiative durchgeführte Aktion Halloween-Party, die insbesondere die Jugendlichen des Vereins ansprach. Besondere Erwähnung fanden zudem auch das spezielle Training „Aikido für Blinde“ und die Trainingsgruppe Judo für Kinder des TVE Sehnde, die im Aiki-Dojo regelmäßig trainieren.

Nach den ausführlichen Berichten der Vorstandsmitglieder, der Kassenprüfer und der Trainer wurden der Vorstand und die Kassenprüfer einstimmig entlastet und bei der anschließenden Neuwahl des Vorstandes in ihren Ämtern bestätigt.

In der Zukunft soll weiterer Fokus auf die Öffentlichkeitsarbeit gelegt werden. Ein wichtiges Ereignis wird in diesem Zusammenhang das 30jährigen Jubiläum werden, welches der Verein in 2017 begehen wird. Dieses Ereignis wird in 2017 ausführlich gewürdigt werden. Die Planungen dazu sind bereits angelaufen doch Details dürfen nicht genannt werden. Doch wird es einen Tag der Offenen Tür mit verschiedenen Vorführungen und Trainingsmöglichkeiten geben.

Das Aiki-Dojo, welches vor 30 Jahren als reiner Aikido-Verein ins Leben gerufen wurde, hat sich mit den Jahren zu einer Kampfkunst-Schule mit den unterschiedlichsten Ausrichtungen entwickelt. Zum Aikido kamen in den letzten Jahren die Kampfkünste Arnis-Kombatan, Kali Sikaran, Pekiti Tirsia, Inosanto Kali, JKD/Gung Fu und Silat, Panantukan hinzu. Näheres dazu sowie Adressen und aktuelle Trainingszeiten finden sich auf der Vereins-Homepage www.aiki-dojo-sehnde.de. Neugierige sind zum Mittrainieren oder Zugucken immer willkommen.

Categories Dojo

Judo im Aiki-Dojo Sehnde

31.01.2017

Judo im Aiki-Dojo Sehnde

Seit einiger Zeit wird im Aiki-Dojo Sehnde eine Kampfkunst angeboten, die dort bislang nicht zu sehen war: Judo. Obwohl im Aiki-Dojo Sehnde ein großes Repertoire an Kampfkünsten zum Trainieren angeboten wird, gehörte die vielleicht bekannteste von ihnen bislang nicht dazu.

Dieser für das Aiki-Dojo ungewöhnliche Umstand ist eine direkte Folge des Feuers im Sommer letzten Jahres, dem bekanntermaßen die Turnhalle der KGS Sehnde zum Opfer fiel. So wie viele andere Gruppen auch, die die Turnhalle bis dahin genutzt haben, ist die Judo Abteilung des TVE Sehnde damit heimatlos geworden. Ohne Halle und ohne Judomatten waren die Judokas nicht mehr in der Lage ihren Sport auszuüben, da sie – wie die Aikidokas auch –auf Matten in der Halle trainieren.

Da das Aiki-Dojo über zwei Trainingshallen verfügt, wobei eine  davon mit Matten fest ausgelegt ist und auch noch Hallenkapazität bestand, bot das Aiki-Dojo an, dem großen Bruder TVE, Vereinshilfe zu leisten. Seit Oktober trainiert nun die Judogruppe des TVE Sehnde bei Beteiligung an den Unkosten regelmäßig jeden Mittwoch von 17:45 Uhr – 19:00 Uhr im Aiki-Dojo Sehnde, Borsigring 19. Dass die Aikidokas und die Judokas dabei auch mal in die Kunst des jeweils anderen mit hinein schnuppern ist selbstverständlich. So fördert diese gemeinsame Aktion der beiden Vereine nicht zuletzt auch den Austausch zwischen den Vereinen und kommt damit der Verbreitung beider Sportarten zugute.

Categories Dojo

Prüfungen und Weihnachtsfeier im Aikidojo

15.12.2016

Prüfungen und Weihnachtsfeier im Aikidojo

Am Samstag den 10.12.16 ging es im Aikidojo hoch her.

Am Nachmittag nahm Andreas Weber (4. Dan Arnis Kombatan, 5. Dan Aikido und Kasama im Kali Sikaran) jeweils Prüfungen im Arnis Kombatan und im Aikido ab.

Jörg Bettzieche zeigte sein Können in der philippinischen Kampfkunst Arnis Kombatan.  Er zeigte mit seinem Partner verschiedene Sinawalis mit dem Stock, Stockentwaffnungen und Doppelstocktechniken in der Bewegung. Außerdem wurden Stockbefreiungen und in weiteren Partnerübungen klassische Techniken und Verteidigung auf kurzer bzw. langer Distanz abgefragt.

Thomas Schünemann zeigte in seiner etwa einstündigen Aikidoprüfung Techniken auf Angriffe des Haltens, Schlagens, Greifens, von hinten und von vorne. Seine Techniken führte er im Stand oder auf den Knien aus. Es wurden Würfe und Hebel abgefragt und insbesondere auf Haltung und Dynamik geachtet. Den Abschluss der Prüfungen bildete das sogenannte Randori, d.h. Verteidigungen gegen freie Angriffe.

Beide Prüflinge konnten sich über die jeweiligen bestandenen Prüfungen freuen. Wir gratulieren Jörg Bettzieche zur 8. Klase ( gelb) und Thomas Schünemann zum 2 Kyu (blau).

Gefeiert wurden die Prüfungen dann ausgiebig auf dem traditionellen Weihnachtsgrillen des Aikidojo, an dem Mitglieder aus allen Sparten des Vereins teilnahmen.

.

Categories Dojo

Halloweenparty

5.11.2016

In der 31ten Oktobernacht, huschten so einige kleine Gespenster, Hexen und schaurige Nachtgestallten durch die Gemäuer des Aiki-Dojos. Während unsere professionelle Hobbyvisagistin Laura einigen Besuchern ihre  Gesichter mit Schminke in gruselige Monster verwandelte, hielten sich andere lieber am Büfett mit reichlich Salat,  Kuchen, Knabbereien und Getränken auf. Während der Feier glaubte man manchmal, dass es hier und da in den Gemäuern knackte und Türen knarrten. Unsere Besucher berichteten, sie hätten auch auf dem Gelände des Dojo‘s hier und da seltsame Gestalten und Lichter gesichtet. Gelegentlich soll wohl auch herumgeknallt worden sein.  Tja, … für Hexen und Gespenster, war am 31. Oktober Hochsaison. Wohl auch im Aiki-Dojo.

Wusstet ihr, dass Halloween vor Hunderten von Jahren, ursprünglich ein Herbstfest der Druiden im England war? Es sollte die einzige Nacht des Jahres sein, in der die Seelen der Verstorbenen als Geister auf die Erde zurückkamen, um auf der Erde herum zu spuken. Die irischen Aussiedler brachten Halloween nach Nordamerika, von wo es sich über viele andere Länder verbreitete. Auch nach Deutschland.

                                         

Categories Dojo

Erfolgreiche Vorführung des Aiki-Dojo Sehnde

10.10.2016

Am Sonntag den 21.8.16 war es soweit, um 13.00 Uhr war die Vorführung des Aiki-Dojo Sehnde beim Familientag des Bergfestes. Nach einigen Wochen der Vorbereitung trafen sich am Sonntag gegen 11.00 die acht Teilnehmer (einschließlich Heike, die wegen ihrer Verletzung nicht mit trainieren konnte, die anderen aber tatkräftig unterstützte) aus den Sparten Aikido und Arnis gut gelaunt und aufgeregt beim Dojo.

Trotz eines heftigen Regenschauers kurz vor Beginn der Veranstaltung ging es pünktlich los. Die fünf Aikidokas (Ando, Christian, Micha, Niels, Roger) zeigten Hebel und Würfe aus dem Angriffen Handgelenk festhalten, Würgen und Schläge. Die Techniken wurden im Stehen und im Knien ausgeführt. Roger und Christian beendeten die Aikido Vorführung mit Schwerttechniken.

Im Arnis Kombatan zeigten die vier Teilnehmer (Ando, Dustin, Micha, Jörg) das Angreifen und Abwehren eines Stockes, mit Stock bzw. waffenlos. Im Anschluss wurden Sinawalis, also festgelegte Schlagmuster gezeigt. Die Partner benutzten dabei sowohl die ca. 60cm langen Sticks wie auch den Bo einen  Langstock (ca. 180cm groß). Dabei mussten sie sich auf die unterschiedlichen Waffen und die Distanz zum Gegner einstellen.

Der Zuschauerandrang war unerwartet groß. Zuschauer und auch die engagierten Teilnehmer freuten sich über die gelungene Vorführung. Natürlich haben wir fleißig Werbung für unseren Verein gemacht. Nach der Veranstaltung wurde das Event oben auf dem Berg noch ausgiebig gefeiert –mit Blick auf das Dojo.

  

Categories Dojo

Neuer erster Vorsitzender des Aiki-Dojo Sehnde e.V.

13.04.2015
Neuer erster Vorsitzender des Aiki-Dojo Sehnde e.V.
 
Bei der gestrigen ordentlichen Hauptversammlung wurde ein neuer 1. Vorsitzender des Aiki-Dojos gewählt: Christian Fulda wird die Amtsgeschäfte von Sascha Kantereit übernehmen, der sich aus zeitlichen Gründen nicht mehr in der Lage sieht das Amt weiter auszuüben. Die Wahl erfolgte wie üblich auf zwei Jahre. Alle anderen Mitglieder des Vorstands wurden in ihren Ämtern bestätigt.
Das vollständige Protokoll der ordentlichen Hauptversammlung findet sich hier.
Categories Dojo

Ferienpass Sehnde

17.06.2014
Wer die Sommerferien nicht nur im Freibad verbringen möchte und neugierig auf Kampfkunst ist, schaut bei uns vorbei und probiert Arnis, Aikido oder Kali aus. Wir haben im Rahmen des Kinderferienpasses folgende Angebote für Euch:
  • Freitag den 8.8.14 von 17.00 –19.00 Arnis 4 Kids für Jugendliche von 12-17 Jahre
  • Samstag den 30.8.14 von 14.00-18.00 Aikido für Kids für Kinder und Jugendliche von 8-15 Jahre
  • Freitag den 5.9.14 von 17.00-19.00 Kali 4 Kids für Jugendliche von 12-17 Jahre
Anmeldung unter:
https://www.ferienpass-sehnde.de/Veranstaltungen/veranstaltungen.aspx
Categories Aikido, FMA, Dojo

Frische Lehrgangstermine

3.06.2014
Für den Juni, Juli und August gibt es neue Lehrgangsausschreibungen
Categories Aikido, FMA, Dojo